Zertifizierte Online-Schulung zum Metakognitiven Training bei Depression (D-MKT) und Depression im Alter (MKT-Silber)

Online-Fortbildung bequem von zu Hause, keine spezielle Software notwendig, das Lerntempo bestimmen Sie selbst. Akkreditiert mit 7 Fortbildungspunkten von der Psychotherapeutenkammer Hamburg sowie mit 7 Stunden bei der Gesellschaft für Neuropsychologie (GNP).

Weitere Informationen folgen unten. Hier gelangen Sie zur Online-Registrierung.

Hintergrund

Das Metakognitive Training bei Depression (D-MKT; Jelinek et al., 2015) ist ein präsentationsbasiertes Gruppenprogramm, in dem Prinzipien der kognitiven Verhaltenstherapie bei Depression aufgegriffen werden (z.B. Normalisierung und Bezeichnung der Denkverzerrungen), jedoch mit einem etwas anderen Behandlungsfokus. Das Training soll primär die metakognitiven Fähigkeiten der Teilnehmenden stärken, indem sogenannte kognitive Verzerrungen reduziert werden. Ergänzt wird dies über die Modifikation dysfunktionaler Verhaltensweisen (z.B. Grübeln, sozialer Rückzug).

Eine Adaptation dieses Ansatzes für ältere Patient:innen mit Depression stellt das MKT-Silber dar. Alle Materialien für das MKT-Silber finden Sie kostenlos auf unserer Homepage.


Grundlage des D-MKT ist das im Beltz-Verlag erschienene Manual:

Metakognitives Training bei Depression (D-MKT)

In fünf Lerneinheiten mit Texten, Audiospuren und Videos, interaktiven Übungen und Bildmaterialien vermitteln wir Ihnen in unserer Online-Schulung, wie Sie das D-MKT bzw. MKT-Silber als Trainer:in durchführen können – auch in schwierigen therapeutischen Situationen. Sie bestimmen selbst, wann und in welchem Tempo Sie das Training durchführen möchten. Sie müssen keine Software auf Ihrem Rechner installieren. Informationen zur Anmeldung finden Sie am Ende dieser Seite. Für die Online-Registrierung klicken Sie bitte hier.

Sie erhalten am Ende eine Urkunde, die Ihre Spende würdigt und Ihren Status als Trainer:in bestätigt.

Zertifikat

Zertifizierung und Spende

Am Ende der Schulung können Sie Ihr erworbenes Wissen in einem Test überprüfen und erhalten ein Teilnahmezertifikat. Wenn Sie dieses an neuropsychologie@uke.de senden, stellen wir Ihnen eine Teilnahmebescheinigung mit Akkreditierungsnummer von der Psychotherapeutenkammer Hamburg (7 Fortbildungspunkte) aus. Die Gesellschaft für Neuropsychologie (GNP) erkennt die Veranstaltung mit 7 Stunden an (für Spezielle Neuropsychologie: Definition, Diagnostik und Therapie neuropsych. Störungsbereiche (09) oder Allgemeine Neuropsychologie: Theorie der Persönlichkeit, Krankheitsverständnis und Behandlungstechniken Psychotherapie neuropsychologischer Störungen).

Für die weitere Unterstützung unserer Arbeit erbitten wir eine Spende in Höhe von 70 € (ermäßigt für Psycholog:innen in Ausbildung 35 €) unter diesem Link, sofern Ihre Klinik/Ihr Institut nicht bereits für dieses Vorhaben gespendet hat (eine Liste der Kliniken/Institute finden Sie weiter unten). Sie erhalten selbstverständlich eine Spendenbescheinigung, die beim Finanzamt eingereicht werden kann.

Ein E-Learning für das MKT für Psychose finden Sie hier: www.uke.de/e-mkt.

Unser Ziel

Ziel der Online-Schulung ist es, Sie als Trainer:in für das D-MKT und MKT-Silber fit zu machen.

Nach dem Durcharbeiten der Schulung …

  • kennen Sie die empirischen Befunde zur Wirksamkeit des D-MKT.
  • kennen Sie die Inhalte und die Hintergründe des D-MKT bzw. MKT-Silber.
  • kennen Sie typische kognitive Verzerrungen bei Depression und wissen, wie diese im D-MKT bzw. MKT-Silber bearbeitet werden.
  • haben Sie verschiedene Aufgabentypen des D-MKT bzw. des MKT-Silber kennengelernt.
  • wissen Sie, wie Sie das D-MKT bzw. MKT-Silber als Trainer:in anleiten können.
  • wissen Sie, wie Sie mit möglichen schwierigen Therapiesituationen im D-MKT bzw. MKT-Silber umgehen können.

Zum Vorgehen in der Schulung

Diese D-MKT-/MKT-Silber-Schulung besteht aus fünf Lerneinheiten mit einer Bearbeitungszeit von insgesamt etwa 5,5 Zeitstunden. An eine Einführung in die Rahmenbedingungen und den allgemeinen Aufbau des Trainings schließen sich zwei Lerneinheiten an, in denen die verschiedenen Module des D-MKT vorgestellt werden. Eine zusätzliche Lerneinheit widmet sich dann den Inhalten, die im MKT-Silber, also im Programm für ältere Patient:innen mit Depression, anders sind als im D-MKT. Abschließend werden mögliche schwierige Therapiesituationen besprochen. Die Online-Schulung enthält viele praktische Tipps und Tricks sowie Audiospuren und Videos, interaktive Übungen und Bildmaterialien.

Es folgt ein kurzer Einblick in die Lerneinheit 1 zur Einführung in das D-MKT und das MKT-Silber sowie in die Lerneinheit 2 zum D-MKT Modul 2 (Gedächtnis):

Technische Voraussetzungen

Für einen reibungslosen Ablauf der Online-Schulung nutzen Sie bitte den Browser Mozilla Firefox. Der Browser steht kostenfrei im Internet zur Verfügung.

Anmeldung

Über diesen Link können Sie sich mit Ihrem Namen und Ihrer E-Mail-Adresse registrieren. Wir bearbeiten Ihre Anfrage so schnell wie möglich. Die Freischaltung zur Online-Schulung erfolgt über eine zentrale Stelle im Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE); dies kann bis zu eineinhalb Wochen in Anspruch nehmen. Bitte schauen Sie regelmäßig in Ihrem Spam-Ordner nach, da automatisch erstellte E-Mails von manchen Servern (z.B. Posteo) abgewiesen werden. Sie erhalten für 3 Monate einen Zugang zur Schulung, danach wird Ihr Konto gelöscht. Sollten Sie mehr Zeit benötigen, ist dies in Einzelfällen möglich.

Kooperationspartner, die bereits gespendet haben und von deren Mitarbeiter:innen/Ausbildungskandidat:innen wir keine weitere Spende erwarten
  • Albertinen-Krankenhaus Hamburg
  • Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie: Loggen Sie sich bitte mit Ihrer gültigen E-Mail-Adresse des UKE (uke.de) bei eTraining.uke.de ein.
  • Saarländisches Institut zur Aus- und Weiterbildung in Psychotherapie (SIAP Saarland)
  • Vitos-Kliniken für den Maßregelvollzug in Hessen (Haina, Rheingau/Eltville und Riedstadt)

Bitte schreiben Sie uns kurz, wenn Sie zu einem der Institute/Kliniken gehören.
Weitere Kooperationen sind in Planung. Erkundigen Sie sich am besten in Ihrem Institut, ob eine Kooperation besteht oder angedacht ist.

Hauptbeteiligte

  • Prof. Dr. Lena Jelinek
  • Dr. Ruth Veckenstedt
  • Dr. Brooke Schneider
  • Dr. Marcel Riehle
  • Stefanie Hahn
  • Arne Sibilis
  • Prof. Dr. Steffen Moritz

Kooperationspartner

  • Carsten Baasch