Metakognitives Training (MKT) für Psychose (Deutsch)

Für die Präsentation benötigen Sie den Adobe Reader, welchen Sie unter diesem Link kostenlos beziehen können. Bei Aufruf der Module stellen Sie den Acrobat Reader bitte auf den Vollbildmodus (Strg + L).

Über die folgenden Pfade können Sie die insgesamt 8 Module (je 2 Parallelversionen) sowie die Hausaufgaben herunterladen. Bitte beachten Sie auch die beiden Zusatzmodule zu Selbstwert und Umgang mit Stigmatisierung, die zusätzlich oder ersatzweise durchgeführt werden können. Sie sind Therapeut und möchten das Manual sowie Übersichtsartikel zum MKT beziehen?  Registrieren Sie sich online. Sofern Sie das Metakognitive Training anwenden, senden Sie uns bitte eine kurze Mitteilung. Wir freuen uns jederzeit über Kommentare und Anregungen.

Wir möchten Kliniker und Institutionen um eine Zuwendung bitten (niedergelassene Kollegen: 30€; Institutionen: 100€) angesichts des erheblichen zeitlichen Aufwands und der Kosten, die mit der Entwicklung des Programms verknüpft waren. Um eine Überweisung zu tätigen, klicken Sie bitte hier.

Der Betrag versteht sich als (freiwillige) Spende und Sie erhalten selbstverständlich eine Spendenbescheinigung, die beim Finanzamt eingereicht werden kann.

Es gelten die gesetzlichen Bestimmungen des Urheberrechts (z.B. keine Verfremdung der Materialien, keine Einarbeitung von Folien in andere Anwendungsprogramme ohne Rücksprache mit den Autoren).

Empfehlung

Für Modul 6 wird die Durchführung der sog. BADE Version empfohlen (siehe Manual). Videos zu kognitiven Verzerrungen, die das MKT unterstützen sollen, finden Sie hier.

Viele Menschen mit Psychose leiden unter Selbstwertproblemen und Stigmatisierung und wünschen sich, dass diese Bereiche in der Therapie bearbeitet werden. Daher haben wir uns entschieden, diese Aspekte im MKT stärker zu berücksichtigen. Die beiden zusätzlichen Module können ersatzweise für andere Module eingesetzt werden (über die Zusammenstellung entscheidet der Therapeut/Trainer) oder einzelne Übungen können ergänzend im Rahmen der anderen Module vorgegeben werden. Wir raten weiterhin dazu, acht Module pro Zyklus durchzuführen (ideal: Durchführung innerhalb von vier Wochen).

Gruppenregeln, Nachbereitungen und gelbe & rote Karte

Autoren: Steffen Moritz & MCT Study Group

Manual und Überblicksartikel erhalten Sie bei der Online-Registrierung. Einige Reviews können Sie auch über die MKT Hauptseite beziehen (am Ende der Seite).

Abonnieren Sie unseren Newsletter. Wir halten Sie auf dem Laufenden über die neuesten Entwicklungen. Beachten Sie außerdem unsere „open source“-Initiative. Sie können nun individuelle Änderungen am MKT vornehmen, um das Training für Ihren Einsatzbereich und die Bedürfnisse Ihrer Patienten anzupassen. 

Karten

Jeder Patient erhält eine gelbe und rote Karte, die problemlos in die Brieftasche passen. Auf der gelben Karte stehen drei essentielle Fragen, die den Patienten bewegen sollen, nochmals inne zu halten, bevor falsche, voreilige und v.a. folgenschwere Schlussfolgerungen gezogen werden:

  1. Was sind die Beweise?
  2. Gibt es andere Sichtweisen
  3. Selbst wenn ich recht habe - reagiere ich über?

Gelbe Karte

Auf der roten Karte soll der Patient Namen und Rufnummern von Menschen und Institutionen eintragen, welche ihm helfen können, eine Krise zu meistern.

Rote Karte

Weiterentwicklung des MKT für den akutpsychiatrischen Bereich

Das MKT wurde ursprünglich für ein offen-psychiatrisches Setting konzipiert und evaluiert. Gerade für belastetere, hochakute PatientInnen kann das Training überfordernd und somit (vorerst) ungeeignet sein. Die ursprünglichen Therapiefolien wurden von uns daher für ein geschütztes Psychiatrie-Setting angepasst und bereits in der Praxis erprobt. Daraus entstanden sind gekürzte und vereinfachte Foliensätze, die sich nach unseren bisherigen Erfahrungen auch für sehr stark belastete PatientInnen eignen.

Über diesen Link finden Sie die adaptierten Materialien sowie Hinweise, was bei der Durchführung einer MKT-Gruppe auf einer akutpsychiatrischen Station zu beachten ist. Im Ordner finden Sie außerdem eine PowerPoint Datei namens "Template", die Sie nutzen können, um eigene Folien zu erstellen, indem Sie diese nach PDF konvertieren und mit Hilfe eines PDF Editors in die Präsentation einfügen (der PDF Editor ermöglicht Ihnen außerdem, Folien zu löschen, die Sie für ungeeignet halten). Beachten Sie auch unsere „open-source“-Initiative, die es Ihnen erlaubt, eigene Varianten des MKT zu erstellen.

Helfen Sie uns helfen

Angesichts der angespannten finanziellen Situation vieler Kliniken ist es unser Bestreben, dieses Trainingsprogramm auch in Zukunft niedrigschwellig anzubieten. Forschung frisst aber in Zeiten knapper öffentlicher Kassen nicht nur eine Menge Freizeit der Beteiligten, sondern vielfach auch private finanzielle Mittel. Wenn Sie uns in unseren Anstrengungen unterstützen möchten, würden wir uns sehr über eine Spende freuen. Selbstverständlich helfen wir jedem mit Rat und Tat bei Rückfragen oder Umsetzungsproblemen, unabhängig davon, ob gespendet wurde oder nicht.

Wir versprechen, dass alle Spenden in unsere Forschungsbemühungen einfließen (u.a. Bezahlung von Mitarbeitern für anstehende Aufgaben: z.B. Übersetzung des Manuals in weitere Sprachen, Anfertigung neuer Graphiken, Durchführung des MKT in anderen Einrichtungen). Kontaktieren Sie uns gerne, um Möglichkeiten des Sponsorings zu besprechen. Ihnen wird selbstverständlich eine offizielle Spendenbescheinigung ausgestellt (senden Sie hierfür Ihre Kontaktdaten an Steffen Moritz: moritz@uke.de).

Kontoinhaber: UKE AG Neuropsychologie
Bank: Hamburger Sparkasse HASPA

Betreff (unbedingt angeben, da es sich um ein Sammelkonto handelt):
0470 001 MKT

IBAN: DE54200505501234363636
BIC/Swift: HASPDEHHXXX