Seminar

Im Seminar "Zwangsstörungen", das im Rahmen des Studiengangs Psychologie an der Universität Hamburg angeboten wird, werden neben den ICD-10 und DSM-5 Diagnosekriterien auch Behandlungsmöglichkeiten sowie kognitive Auffälligkeiten (u.a. Gedanken-Handlungs-Fusion, übertriebene Verantwortung) praxisnah vermittelt. Dabei werden zudem ausgewählte Studien aus der Grundlagenforschung näher beleuchtet. Ein zentrales Anliegen unserer Arbeitsgruppe ist es, Grundlagenforschung therapeutisch nutzbar zu machen; die Studierenden erhalten einen Einblick in von der Arbeitsgruppe Neuropsychologie entwickelte Trainingsprogramme (u.a. Metakognitives Training).

Der Lehrstoff wird ausschließlich durch den Dozenten vermittelt, Studierendenreferate sind nicht vorgesehen. Am Ende des Seminars erfolgt eine schriftliche Prüfung.